Fachvortrag "Männer in KiTas"


In seinem Fachvortrag "Männer in KiTas" beleuchtet Jannes Boekhoff die Hintergründe und die Geschichte dieses Themas sowie die aktuellen Daten zum Männeranteil bei den KiTa-Beschäftigten und in der Ausbildung. Es wird der Frage nachgegangen, warum und wie "Männer in KiTas" ein fachliches und politisches Thema geworden ist. Wesentliche Inhalte des Fachvortrags sind zudem die Chancen und Risiken, die mit dem Thema "Männer in KiTas" verbunden sind. Eine Auseinandersetzung mit den Fragen „Warum sollten überhaupt mehr Männer in KiTas beschäftigt sein?“ und „Wie wirken sich männliche Erzieher auf das Team und die Arbeit mit Kindern aus?“ ist dabei von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus wird das Thema pauschaler Verdächtigungen gegenüber männlichen pädagogischen Fachkräften in den Blick genommen.

Ergänzt wird der Fachvortrag um Strategien und Erfahrungen aus dem ESF Modellprogramm "Mehr Männer in KiTas", um mehr Männer für die pädagogische Arbeit zu gewinnen, z. B. durch Öffentlichkeitsarbeit, Berufswahlorientierung und Personalentwicklung. Daran schließen Perspektiven und Handlungsempfehlungen zur Erhöhung des Männeranteils in KiTas im Kontext der Professionalisierung der Kindheitspädagogik an.

Der Fachvortrag möchte zudem einen kleinen Einblick in die Arbeit der Koordinationsstelle Chance Quereinstieg/Männer in Kitas geben sowie über die aktuellen Tätigkeiten informieren.

Der Regionale Beirat und die Regionale Transferstelle NordWest freuen sich über ein zahlreiches Erscheinen zum Fachvortrag.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte, Grundschullehrkräfte, Leitungskräfte aus KiTas und Grundschulen, Fachberatung Übergang KiTa-Grundschule, Lehrkräfte der Fachrichtung Sozialpädagogik sowie Studierende und Lehrende aus dem Bereich Kindheitspädagogik

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ablauf
ab 16:00 Uhr              Ankommen

16.25 Uhr                   Begrüßung durch Prof. Dr. Edita Jung, Hochschule Emden/Leer

16.30 Uhr                   Fachvortrag "Männer in KiTas" durch Jannes Boekhoff

18.00 Uhr                   Ende der Veranstaltung

Anmeldung | Link

Flyer | Download