Väter und Vereinbarkeit- Väter in Elternzeit und dann?

Ein Handlungsfeld für die Interessenvertretungen.

Vom 17.-19. Mai 2016 findet der erste MultiplikatorInnen Workshop für Interessenvertretungen im Rahmen der ver.di Gender-Trainings in Kooperation mit dem DGB Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!"im BBZ  Clara Sahlberg statt:

Väter in Elternzeit –und dann?

Ein Handlungsfeld für Betriebs- und Personalräte für eine Gendergerechte Gestaltung in den Betrieben und Verwaltungen.
Es werden folgende Fragenkomplexe bearbeitet:

  • Welche Faktoren in Betrieb und Familie unterstützen bzw. hemmen eine Elterngeld-Nutzung durch Väter und/oder eine partnerschaftliche Regelung ?
  • Gelingt es Vätern nach dem Ende der Elterngeldzeit, Berufstätigkeit, Karriere und Vaterrolle auszubalancieren?
  • Können Väter mit ihren Elterngeldmonaten den Berufsweg ihrer Partnerinnen aktiv unterstützen?
  • Können Elterngeldzeiten, die durch Väter genommen werden, die Betriebskultur nachhaltig verändern und die Gleichstellung der Geschlechter fördern?
  • Welche Handlungsoptionen haben Interessenvertretungen zur Sensibilisierung und Gestaltung in ihrem beruflichen Umfeld?

Ziel ist es, gemeinsam mit ver.di Impulse für die eigene Arbeit zu entwickeln.
http://gender.verdi.de/service/veranstaltungen/++co++4e363b8a-8152-11e5-b280-525400ed87ba

Anmeldungen bitte an Diana.Nemes(at)verdi.de

Weitere aktuelle Informationen zu Genderpolitik unter: www.gender.verdi.de