Tagung - Prinzessin Rost trifft Ritter Lillifee


Gendersensibles Handeln in der Kita vom 29.04.-30.04.2019 in Schwerte

Gendersensibles Verhalten ist  für männliche Fachkräfte in Kindertageseinrichtung eine wichtige Herausforderung. Als Mann arbeiten sie in einem weiblich konnotierten Bereich und sind oft mit Geschlechtsrollenzuweisungen konfrontiert. So wird beispielsweise bei hausmeisterlichen Tätigkeiten sehr oft nach dem Mann im Team gesucht. Gleichzeitig wird das Wickeln von Kindern nicht von allen Eltern akzeptiert und es bestehen Vorbehalte, wenn dies von einem Mann übernommen wird. In der Kita begegnen männlichen Fachkräfte Jungen und Mädchen. Auch der Umgang mit den Kindern ist nicht selten mit  Erwartungen verknüpft die an tradierte Männerbilder anknüpfen. Im Rahmen der Tagung soll den Fragen nachgegangen werden wie "Geschlecht" entsteht, welche Bilder insbesondere in den Medien zu finden sind und welche kulturbedingten Hintergründe mit in den Blick genommen werden müssen.

Die Fachtagung wird veranstaltet von: 

Jürgen Haas, Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft
der Evangelischen Kirche von Westfalen
 
Aylin Müller, Evangelischer Fachverband der Tageseinrichtungen
für Kinder in Westfalen und Lippe e.V., evta
 
Dietmar Fleischer, Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland
 
Jörg Walther, Rheinischer Verband Evangelischer
Tageseinrichtungen für Kinder e.V.

Weitere Informationen | Download Flyer


Uhrzeit: 01:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schwerte
Adresse:Haus Villigst • Iserlohner Straße 25 • 58239 Schwerte

Veranstalter:

 

 

Jürgen Haas, Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft
der Evangelischen Kirche von Westfalen
 
Aylin Müller, Evangelischer Fachverband der Tageseinrichtungen
für Kinder in Westfalen und Lippe e.V., evta
 
Dietmar Fleischer, Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland

Jörg Walther, Rheinischer Verband Evangelischer
Tageseinrichtungen für Kinder e.V.